Wer?

Portrait Ausstellung Familie Montez geschnitten 5

Kurzvita:

Ausbildung zum Industriekaufmann
Studium Betriebswirtschaft Fachhochschule Köln, Abschluss Diplom-Betriebswirtin
Tätigkeit als Kreditsachbearbeiterin bei verschiedenen Banken, Kreditanstalt für Wiederaufbau,
DG-Bank (heutige GZ-Bank), Barclays Bank, Commerzbank Frankfurt/M
Tätigkeit als Bankberaterin bei BASF (Mexiko City),
Tätigkeit als Vertriebsassistentin in El Salvador, Guatemala und Kolumbien und Brasilien
Tätigkeit als freie Mitarbeiterin „Hessischer Rundfunk/ Frankfurt/M (Manuskripte auf Anforderung)
Tätigkeit als Beraterin für klein- und mittelständige Betriebe
Tätigkeit: Dozentin für Integrations- Alphakurse Deutsch (Niveau B1)
Tätigkeit als Journalistin und Buchautorin sowie weitere Aktivitäten im Kulturbetrieb
Beteiligung (Moderation) an über 70 Lesungen und Literaturveranstaltungen

Initiative von Leseforen:

1997 Autorenforum „Dichterfrühstück Bad Kreuznach“ (besteht bis heute)
2007 Autorenforum „Dichterfrühstück Walldorf-Mörfelden“ (besteht bis heute)
in Zusammenarbeit mit der Stadt Mörfelden-Walldorf / Stadtbücherei Mörfelden
seit 2013 Zusammenarbeit für die Moderation von Literaturforen mit dem BBK, Frankfurt/M
hier: Veranstaltung von Matineen im Rahmen von Ausstellungen bildender Künstler
Mitgliedschaft:
„Literaturgesellschaft Hessen e.V.“, Frankfurt/M seit 2005 (1. Vorsitzende 2008 – 2010)
Verband der Schriftsteller (VS, Hessen) seit 2005

Preise:

Förderpreis für Literatur Stadt Bad Kreuznach 12/2007

Veröffentlichungen:

Broschüre „Rheuma – Ein geheimnisvoller Schmerz kennt keine Grenzen“ – Hrsg.
AutorenAtelier Barbara Hennings, erschienen 2000, Frankfurt/M, ISBN: 3-9807292-0-6 (Auftragsarbeit vom deutschen Heilpraktiker Verband)

Anthologie „Leibspeisen“ , angerichtet von den Autoren des Dichterfrühstücks Bad Kreuznach, erschienen 2003, Hrsg. AutorenAtelier Barbara Hennings, Frankfurt/M, ISBN: 3-9807292-1-2

Anthologie „Szenen einer Stammkneipe – das Leben ist lustig-“
erschienen: 2003, Hrsg. AutorenAtelier Barbara Hennings, Frankfurt/M, ISBN: 3-9807292-5-7

Gedichtband „Weinleserliches – Lyrik und Wein“ Autoren: Gabriéle Brassard, Barbara Hennings erschienen 2003, Hrsg. AutorenAtelier Barbara Hennings, Frankfurt/M
ISBN: 3-9807292-2-2

Roman: „Saytana oder wenn Du zum Drahtseil gehst, vergiss die Flügel nicht“, Erstauflage 2005,Verlag EDITION IRIS, Frankfurt/M, ISBN: 3-938562-01-3

Thriller-Novelle: „Der Geier auf dem Schornsteinsims“, Erstauflage 2009,
Verlag; EDITION IRIS, Frankfurt/M, ISBN: 978-3-930761-72-2

Grusel-Roman: „Wer flüstert so finster im Roten Haus?“, Erstauflage 2011,
Verlag: EDITION IRIS, Frankfurt/M, ISBN: 978 – 3 – 930761-78 -4

Gedichtband/Balladen: „Aus dem Tagebuch eines Gehetzten“, Erstauflage 2017, Hrsg. AutorenAtelier Barbara Hennings, Frankfurt/M, ISBN: 3-9807292-8-1

Beteiligung an der Anthologie "Frankfurter Einladung", urige Gassen, liebliche Orte & geheimnisvolle Plätze" mit der Geschichte: "Die Steine des Erzählens oder wie die Altstadt nach Frankfurt/M kam", Größenwahn Verlag, Erstauflage 2019